tvp sponsoren header 2017

Baden-Württemberg Oberliga 2018/2019
Vorbericht
TV Plochingen – SG Heddesheim
Samstag, 01.12.2018, 20:00 Uhr
Schafhausäcker-Sporthalle Plochingen

 

Der TV Plochingen konnte vergangenen Samstag beim Spitzenteam SG H2Ku Herrenberg einen 34:31 (18:13)-Sieg feiern. Dabei kam man vor allem durch eine stabile Defensivleistung sehr gut ins Spiel und führte nach 15 Minuten mit 9:6. Herrenbergs Coach Alexander Job hatte genug gesehen und griff zur Time-Out-Karte. Doch Plochingen blieb vor 500 frenetischen Zuschauern cool und baute den Vorsprung sogar aus (17:10, 26.). Herrenberg wirkte angeschlagen, verkürzte aber bis zur Pause auf fünf Tore.
Nach dem Wechsel kam der TVP wieder gut ins Spiel und erhöhte auf 25:18 (37.). Plochingen hielt das Tempo hoch, machte zu viele Fehler und lud Herrenberg zu einfachen Gegenstoßtoren ein (25:22, 42.). Das Spiel schien zu kippen. Doch Dominik Eisele nahm mit einem Rückraumkracher etwas Druck aus der nun hochgekochten Stimmung. Allerdings leistete sich der TVP erneut zu viele technische Fehler und Fehlwürfe, sodass Herrenberg auf 26:25 aufschloss. Christopher Weiß und Felix Zeiler erhöhten per Konter dann wieder auf drei Tore Differenz (28:25, 50.). Nochmals Felix Zeiler und Lukas Fischer sorgten in der Schlussphase für ganz entscheidende Plochinger Treffer. Die junge Plochinger Mannschaft hielt am Ende dem enormen Druck der Herrenberger Kulisse stand und gewann letztlich verdient seine Auswärtspunkte sechs und sieben. Nach diesem gelungenen Auftritt belegt das Team um TVP-Trainer Daniel Brack nun mit 14:10 Punkten Tabellenplatz fünf. Herrenberg rangiert punktgleich auf Rang sechs.

Diese Woche begrüßt der TV Plochingen den Aufsteiger aus der Nordbadenliga SG Heddesheim. Mit 43:9 Punkten setzten sich die Mannheimer Vorstädter vergangene Saison gegen die TSG Wiesloch (42:10 Punkte) und den HC Neuenbürg (40:12 Punkte) knapp durch. Aktuell belegt die SG mit 4:20 Punkten einen Abstiegsplatz (Tabellenplatz 14). Dabei kommt vor allem der Angriff (25 Tore im Durchschnitt) noch nicht so richtig ins Rollen. Heddesheim konnte in der Ferne bisher lediglich beim Tabellenletzten Remshalden gewinnen (24:22). Dennoch zeigte das Team um Spielmacher Martin Doll auch auswärts schon sehr gute Leistungen und verlor beispielsweise in Herrenberg nur denkbar knapp mit 27:29.
Das Team um TVP-Kapitän Dominik Eisele ist also gewarnt und kann sich durch eine konzentrierte und engagierte Leistung weiterhin im vorderen Tabellendrittel festsetzen. Mit einer emotionalen Einstellung wie in Herrenberg ist dies sicher möglich. Wenn die Mannschaft zudem diese herausragende Leistung im Kollektiv wiederholen kann, ist der vierte Heimsieg der laufenden Saison in greifbarer Nähe.
Das BWOL-Team freut sich auf die lautstarke Unterstützung der TVP-Fans!
#plochingerjungs

  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
Go to top