tvp sponsoren header 2017

Erster Heimsieg für den TV Plochingen

Der TV Plochingen konnte am vergangenen Samstag die ersten beiden Heimpunkte verbuchen. Mit dem letztlich verdienten 30:25 (14:12)-Sieg gegen eine starke TSG Söflingen ließ man die verkorkste Heimpremiere gegen Konstanz ein Stück weit vergessen machen.

Es entwickelte sich von Beginn an eine äußerst attraktive BWOL-Begegnung. Söflingen trat mit der Empfehlung aus zwei Auftaktsiegen sehr selbstbewusst in Plochingen auf. Der TVP hielt allerdings gut dagegen und hatte in Sebastian Dunz einen starken Rückhalt. Im Angriff setzte sich immer wieder Plochingens Youngster Julian Mühlhäuser energisch durch. Am Ende hatte der 18-jährige Kreisläufer fünf Tore zu Buche stehen. Das Spiel blieb jederzeit offen, da vor allem Söflingens Rückraumakteur und Kapitän Simon Dürner (9/3 Tore) hervorragend dagegen hielt. Er steuerte das TSG-Angriffsspiel, traf alle Siebenmeter und setzt auch mit Feldtoren einige Akzente. Beim TVP überzeugte in Halbzeit eins im Wesentlichen Lukas Fischer (8/2 Tore), der Söflingen mit seiner individuellen Qualität und Torgefahr immer wieder vor große Probleme stellte. Der Plochinger Spielmacher erzielte im ersten Spielabschnitt bereits fünf Tore.

Halbzeit 14:12

Söflingen kam mit einer neuen Taktik aus der Kabine und setzte dabei nahezu bis zum Schlusspfiff den siebten Feldspieler ein. Plochingen schaffte es nicht freie Söflinger Abschlüsse zu verhindern und konnte sich bei ihrem überragenden Schlussmann Sebastian Dunz (18 Paraden) bedanken, dass Söflingen selten zum Erfolg kam. Im Laufe der zweiten Halbzeit schaffte es der TVP jedoch, sich besser auf die 7:6-Situationen einzustellen und hielt den Abstand meistens bei drei Toren (17:14, 21:18, 23:20). Söflingen wurde ab der 45. Minute in der Defensive immer offensiver und versuchte teilweise mit einer 3:3-Abwehr Plochingen zu schnellen Ballverlusten zu zwingen. Dann kam die Phase von TVP Rückraumakteur Markus Petershans. Der 31-jährige Routinier schaffte es allein ab der 50. Minute vier Mal den Ball im Söflinger Tor unterzubringen. Er wurde damit der Matchwinner dieses Spiels. Zudem hielt Sebastian Dunz weiterhin mit einer hohen Quote. Somit kam Söflingen nicht mehr heran. Als Kapitän Dominik Eisele nach 57 Minuten den Ball zum 29:23 ins Netz beförderte, war das Spiel vollends entschieden.

TVP-Trainer Daniel Brack:

„Selbstverständlich war es ein wichtiger Sieg, weil es speziell zu Beginn einer Spielzeit immer besonders schwierig ist, zu gewinnen. Wir haben heute individuell gute Leistungen gezeigt. Was Sebastian Dunz im Tor gemacht hat, war sensationell, Markus Petershans hat eine überragende Leistung abgerufen und auch Lukas Fischers Auftritt war gut.“

Quelle Foto: Esslinger Zeitung, Foto Rudel (24.09.2018)

TV Plochingen: Dunz (1), Nagel; Kühl (1), Bischof (1), Werbitzky (3), Weiß, Zeiler (3), Eisele (2), Brandner (2), Petershans (4), Fischer (8/2), Fuß, Mühlhäuser (5), Baur

TSG Söflingen: Weinbuch; Kraft (2), Schaaf (3), Fimpel, Bittner (1), Dürner (9/3), Vesligaj (1), Francik (1), Eberhardt (2), Klett (1), Hartmann (3), Rauscher, Krasovec (2)

Schiedsrichter: Mengesdorf / Tieg (Wiesloch)
Zuschauer: 350
Zeitstrafen: 4/2

Nächstes Spiel:

TV Bittenfeld 2 - TV Plochingen
29.09.2018, 19:30 Uhr
Gemeindehalle Waiblingen-Bittenfeld

  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
Go to top